Speicherkarten oder nicht alles auf eine Karte setzen

microSD Speicherkarten

Die kleinen Dinge sind ja mittlerweile recht günstig zu bekommen. Da man nie weiß was so passiert (Verlust in irgendeiner Form ) oder ob eine Karte nicht doch mal einen Defekt hat, hier ein kleiner Tip.
Holt euch genügend Karten so das man jeden Tag eine neue verwenden kann. Ganz paranoide können das noch weiter auf einen halben Tag runter brechen. Im Allgemeinen weiß man ja wie viel man jeden Tag benötigt. Reisende die länger unterwegs sind, könnten sich überlegen die Daten irgendwo hin zu sichern (Internet). Oder zwischendurch ein paar Karten mit der Post nach Hause oder zu einer vertrauenswürdigen Person zu senden. Zugegeben, das funktioniert natürlich nicht in allen Ländern. Wer keinen Laptop dabei hat und etwas minimalistischer mit Smartphone verreist , kann sich zudem einen Kartenstick für den USB Anschluss vom Smartphone mit nehmen. Die sind relativ klein kosten nicht viel und man kann auf dem Smartphone sich seine Fotos/Videos schon mal anschauen. Wenn das Smartphone dann noch mit großem Speicher ausgestattet ist, lassen sich einige Daten auch dort hin sichern. Schwieriger wird es, wenn man mit 4k arbeitet da die Datenmassen enorm zunehmen. Da ich etwas minimalistischer unterwegs bin (max 1080 HD), bin ich bis jetzt von diesem Problem verschont geblieben.

Wäre doch schade, wenn einem das gesammte Bildmaterial verloren ginge.

Ténéré 700 Sitzbank

Die original Sitzbank an der Ténéré ist ja geteilt. Eigentlich benötigt man für den vorderen Teil den Inbusschlüssel um die beiden Befestigungsschrauben zu lösen. Durch einen einfachen Umbau der vorhandenen Befestigungsteile entfällt das und man braucht kein Werkzeug mehr.
Da ich mich nicht mit fremden Federn schmücke verweise ich hier auf die Seite mit der Anleitung. Danke Jan, der mir die Verlinkung zu seiner Seite genehmigte: https://www.advvagabond.com/adventure-bike/yamaha-tenere-700/sitzbank-hack/

Ténéré 700 Heizgriffe

Zugegeben, die originalen Zubehörheizgriffe sind nicht ganz so heiß in der obersten Stufe wie die von der deutschen Konkurrenz aber ganz so schlecht wie sie geredet werden sind sie dann doch nicht. Was viele nicht wissen, man kann sie einstellen. Auch ich fand das erst nach einem youtube Video heraus. Dank dem Youtuber Makumac der hier eine Anleitung dafür erstellte https://www.youtube.com/watch?v=vysrru1O7sg
Wer also denkt die Heizgriffe heizen nicht, sollte das mal probieren.

Ténéré 700 ABS

Das ABS ist bei der Ternere nur komplett abschaltbar. Für mich ist das OK, schlecht ist aber das es sich mit Killschalter aus und an wieder aktiviert. Wer also im unbefestigten Terrain mal kurz anhält um Fotos oder ähnliches zu machen, könnte sich mit der folgenden Vorgehensweise behelfen. Anhalten, 1. Gang mit gezogener Kupplung und Seitenständer ausklappen, worauf der Motor ausgeht. Die Zündung bleibt dabei immer an, was leider auch das leuchtende Abblendlicht nach sich zieht. Darum ist es nur für kurze Stops geeignet. Wenn man nun weiter fahren möchte, Seitensänder nach oben, Kupplung ziehen, Motor starten und los fahren. Das ABS ist immer noch deaktiviert.